Pilottanzt

1993 gründete Roderich Madl die Tanzcompany Pilottanzt. Pilottanzt erhielt bereits Preise vom österreichischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie vom Bundeskanzleramt für die Stücke: Borderline (1993), eros-ion (1993), Things from Above (1995) und ainos one (1998). Mit Things from Above und ainos one tourte Pilottanzt erfolgreich durch Europa, Russland und Mittelamerika. 1997 gewannen Madl und Ebner mit ihrem Stück Things from Above beim internationalen Choreographen-Wettbewerb in Hannover. 1997 feierte das Stück ainos one Premiere und erhielt den österreichischen Tanzpreis

kunde Pilottanzt
jahr 1993-2001

grafik Andreas Rathmanner, Geoffrey Wirth
foto Reinhard Mayr, Marianne Weiss